Mehrere Leben gleichzeitig leben

Unbenannt

Mit dem Roman Other Lives lieferte Iman Humaydan-Younis einen Denkanstoß dazu, was es bedeutet, sein Land während eines Krieges zu verlassen. Im Fokus steht zwar der Libanon, die Erfahrungen und Emotionen der Protagonistin lassen sich aber auf jedes andere Land und Schicksal übertragen. Schließlich treffen wir jeden Tag auf Menschen, die auf der Flucht sind oder waren.

Studieren für den Arbeitsmarkt

IMG_20141107_150416670

Harder, faster, Bologna-Prozess. Studieren im Europäischen Hochschulraum heißt, sein Humankapital und seinen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt zu vergrößern. Ganz nach kapitalistischer Logik werden Köpfe mit Wissen befüllt und später als Kapitalgüter gehandelt.

Grüner Kolonialismus in Honduras

11713915_10152980290841361_7748355924893232440_o

„Honduras is open for business!“ (S. 9), skandiert die offizielle Politik jenes mittelamerikanischen Landes, das weltweit am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen ist (ebd.). Ihre Programmatik des totalen Ausverkaufs verspricht nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz sowie gesellschaftlichen Wohlstand für alle gleichermaßen.

“Bosnian Girl” or What does a victim look like?

Screen-shot-2015-07-07-at-6.58.22-PM-1050x685

Šejla Kamerić discusses the status of art and women in the Balkans as well as her controversial piece “Bosnian Girl.” Inspired by the graffiti printed on the walls of the army barracks of Potočari, the piece takes on a renewed significance as 2015 marked the 20th anniversary of the Srebrenica massacre.